Neues Gutscheinverfahren der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft

Ab dem 1. Januar 2019 gilt für alle Fahrtrainings ein einheitliches Verfahren:

Voraussetzungen:

  • Es handelt sich um ein Sicherheitstraining nach den Vorgaben des DVR (Qualitätsgesichertes Programm). Informationen hierzu erhalten Sie vom Veranstalter.
  • Teilnehmer sind Versicherte der VBG (Beschäftigte in Mitgliedsunternehmen sowie Freiwillig Versicherte der VBG)
  • Die Teilnahme wird innerhalb einer Frist von 4 Jahren (48 Monaten) innerhalb einer Trainingsart pro Person nur einmal bezuschusst

Verfahren:

  • Melden Sie als Unternehmen Ihre Beschäftigten über den unten stehenden Link für ein Sicherheitstraining an. Nach Eingang des elektronischen Antrages werden die Daten geprüft.
    Bitte stellen Sie den Antrag spätestens vier Wochen vor dem Trainingstermin. Bei kurzfristigen Anträgen kann eine fristgerechte Zustellung des Gutscheins nicht sichergestellt werden!
  • Bei Vorliegen aller Voraussetzungen erhalten Sie die auf die einzelnen Teilnehmer ausgestellten Gutscheine.
    Der Gutschein wird ausschließlich an den Mitgliedsbetrieb übersandt. Ein Zusenden an Privat-Adressen von Teilnehmern, Veranstaltern oder dritten Organisationen ist nicht möglich.
  • Jeder Gutschein ist sechs Monate vom Tag des Ausstellungsdatums an gültig.
  • Als Mitgliedsunternehmen meldet Sie Ihre Beschäftigten beim Veranstalter des Fahrtrainings an und treffen mit diesem alle vertraglichen und terminlichen Formalitäten. Die Organisation des Sicherheitstrainings verbleibt damit beim Unternehmen.
  • Nach der Teilnahme am Sicherheitstraining verbleibt der vom Teilnehmer unterschriebene Gutschein beim Veranstalter. Die Rücksendung und Abrechnung der Gutscheine erfolgt über den Veranstalter.

Ablauf:

Das eintägige Pkw-Sicherheitstraining beinhaltet praktische Übungen und moderierte Gespräche. Unter Anleitung eines erfahrenen Trainers beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Fahrsituationen, die im Realverkehr auftreten können. Sie überdenken ihre bisherigen Verhaltensweisen und erhalten Tipps und Hinweise, die sie unmittelbar umsetzen können. Die richtige Sitzhaltung, Ausweich- und Bremsmanöver auf verschiedenen Untergründen sowie die Fahrtechnik in der Kurve bilden einen wichtigen Bestandteil des Tagesablaufs. (Quelle DVR)

Die VBG unterstützt Ihr Unternehmen bei der Durchführung von Pkw-Fahrtrainings mit einem Gutschein im Wert vom 75,00 Euro inklusiver der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Den entsprechenden Gutschein können Sie mit dem unten stehenden Link beantragen.

http://vbg-gutscheine.jedermann.de/index.php?art=PKW

Termine Fahrsicherheitstraining 2019 | Motorrad

Im Jahr 2019 führte unsere Verkehrswacht wieder mehrere Fahrsicherheitstrainings für Motorradfahrer durch.

Derzeit sind keine weiteren Trainings geplant.

Stand vom 30.07.2019

Wenn Sie im nächsten Jahr an einem Fahrsicherheitstraining für Motorradfahrer teilnehmen möchten, können Sie sich voraussichtlich ab März 2020 telefonisch unter 02261 883622, per Telefax unter 02261/ 88 972 3622 oder mittels einer  E-Mail unter manfred.klinkenberg@obk.de dazu anmelden.

Sie erhalten dann ein Anmeldeformular mit der Bitte  um Vervollständigung und  Rücksendung  zugesandt. Erst wenn dieses Schreiben wieder bei der Verkehrswacht eingegangen ist Ihre Anmeldung erfolgt.

Die von Ihnen in diesem Vordruck einzutragenden Daten über Ihren Namen, Vornamen, Ihre Anschrift und Ihre E-Mailadresse oder Telefonnummer wird gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nur zum Zweck der Registrierung, Durchführung und Abrechnung  des Fahrsicherheitstrainings benötigt.

Die Teilnahme an dem 7-stündigen Fahrsicherheitstraining kostet 70,00 €. Das Training findet nach den Regeln des Deutschen-Verkehrssicherheits- Rates (DVR)  bei jedem Wetter statt. Ein gesonderter Versicherungsschutz für selbstverschuldete Unfälle besteht während des Trainings nicht.

Sollten Sie Fragen zum Ablauf des Fahrsicherheitstrainings haben,  so können diese  über die oben genannte Telefonnummer beantwortet werden.